Yasmina Reza "Kunst" - preisgekrönte und turbulente Komödie

Ist das Kunst oder kann das weg?

Ein weißes Bild mit weißen Streifen stellt die langjährige Freundschaft von Serge, Yvonne und Yasmin auf eine harte Probe. Serge hat für nicht weniger als 200.000 Euro das Bild in einer Kunstgalerie erworben. Die beiden Freundinnen kommen aus dem Lachen nicht mehr heraus.

Es entwickelt sich ein 90 minütiger Spaß mit Hintersinn und ein Plädoyer fürs Lachen.

Das dreiköpfige Ensemble garantiert einen Angriff auf die Lachmuskeln und eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

 

Mitwirkende

Serge - Klaus Kuli / Thomas Grömling
Yvonne - Claudia Granat / Johanna Fuchs
Yasmin - Gisa Nachtwey / Elke Pop / Geli Stückradt

Regie: Thomas Grömling und Geli Stückradt

Technik: Dennis Hawig

 

Fotos: Frank Fuchs

 

 

 

Termine

Fr, 21.1.22, 20 Uhr, Theater Freudenhaus im Grend, Westfalenstr. 311, E-Steele

Sa, 22.1.22, 20 Uhr, Theater Freudenhaus im Grend, Westfalenstr. 311, E-Steele

Fr, 28.1.22, 20 Uhr, Katakomben-Theater, Girardetstraße 2-38, E-Rüttenscheid

Sa, 29.1.22, 20 Uhr, Theater Freudenhaus im Grend, Westfalenstr. 311, E-Steele

So, 30.1.22, 19 Uhr, Katakomben-Theater, Girardetstraße 2-38, E-Rüttenscheid

So, 20.2.22, 16.30 Uhr, Alter Bahnhof Kettwig, Ruhrtalstraße 345, E-Kettwig

Fr, 25.2.22, 20 Uhr, Katakomben-Theater, Girardetstraße 2-38, E-Rüttenscheid

So, 13.3., 15 Uhr, Kleines Theater Essen, Gänsemarkt 42, E-Stadtmitte

So, 9.10., 17 Uhr, Theater Freudenhaus im Grend, Westfalenstr. 311, E-Steele
 
Sa, 15.10., 20 Uhr, Mehrgenerationenhaus
Kerkhoffstr. 22b, Essen-Frohnhausen
 
Fr, 28.10., 19 Uhr, Theater Extra, Schloss Borbeck Wirtschaftsgebäude, Schlossstr. 101, Essen-Borbeck
 
Sa, 29.10., 19 Uhr, Theater Extra, Schloss Borbeck Wirtschaftsgebäude, Schlossstr. 101, Essen-Borbeck
 
So, 30.10, 17 Uhr, Augustinum Seniorenresidenz
Renteilichtung 8-10, Essen-Heisingen

 

 

Unser Kinderstück ab Mai 2022:

Der gestiefelte Kater

Märchen für Kinder und Familien nach den Gebrüdern Grimm
Die Geschichte von einem Kater, der die Menschen an der Nase herumführt

Spieldauer: ca. 75 Minuten zzgl. 20 Minuten Pause

Tom, der Müllerssohn, erbt von seinem Vater – einen Kater. Was soll er mit dem anfangen? Viel lieber hätte er die Mühle geerbt, denn wovon soll er jetzt leben? Doch der gewitzte Kater weiß seinem neuen Herrn zu helfen und sie schließen einen Pakt… Mit einer frischen Inszenierung des Märchens vom gestiefelten Kater meldet sich die Essener Volksbühne nach einer Coronapause zurück. Wir erzählen die humorvolle und herzerwärmende Geschichte des Katers, der die Menschen an der Nase herumführt und mit Witz und Mut das Schicksal seines Herrn wendet.

Termine

So, 29. Mai, 15 Uhr, Julius-Leber-Haus,
Meistersingerstr. 50, Essen-Kray

Sa, 4. Juni, 15 Uhr, Katakomben-Theater,
Girardetstr. 2-38, Essen-Rüttenscheid

So, 5. Juni, 14+16 Uhr, Katakomben-Theater,
Girardetstr. 2-38, Essen-Rüttenscheid

So, 12. Juni, 15 Uhr, Barbaraheim Bottrop,
Unterberg 12-14, Bottrop-Lehmkuhle

Do, 16. Juni, 15 Uhr, BürgerTreff Ruhrhalbinsel,
Nockwinkel 64, Essen-Überruhr

So, 19. Juni, 14+16 Uhr, Musikpavillon im Grugapark,
Essen-Rüttenscheid

Mo, 20. Juni, 9+11 Uhr, Musikpavillon im Grugapark,
Essen-Rüttenscheid